KASTELLANSHAUS IM BÜRGERPARK

ORT
Berlin-Pankow

AUFTRAGGEBER
privat

FLÄCHE
BGF: 275 qm

NETTOBAUKOSTEN
350.000 €

BEAUFTRAGUNG

Hochbau LPH 1 - 8


BEARBEITUNGSZEIT

Fertigstellung 2013

PROJEKTPARTNER

Niehues Winkler Ingenieure (Tragwerksplanung)

Fotos 1 bis 16: © Hanns Joosten
Fotos 17 bis 23: © Hr. Taube, Wandwerk GmbH


Umbau und Restaurierung des denkmalgeschützten ehemaligen Kastellanshauses im Bürgerpark Berlin-Pankow.
In den Jahren 1864-1873 wurde die ca. 10ha große Bürgerparkanlage angelegt. Das zu Beginn freistehende Kastellanshaus entstand in der ersten Gestaltungsphase des Parks 1864.
1907 wurde die öffentliche Bedürfnisanstalt an das Gebäude angebaut. In den 1970er Jahren wurde das Gebäude komplett entkernt, von der Originalbausubstanz blieben nur die Aussenwände erhalten.
Angelehnt an das Originalgebäude wurde der Dachstuhl mit den markanten Gauben als Stahlkonstruktion wieder aufgebaut. Mit Ende der Nutzung in den neunziger Jahren verfiel das denkmalgeschützte Gebäude.
2011 begann die Planung für den Umbau des Gebäudes zu einem Klavierstudio, Atelier und Wohnhaus.
Der Entwurf lebt von dem Spannungsverhältnis der großzügigen, klaren Raumgestaltung im Inneren des Gebäudes und der nach Originalbefunden restaurierten Fassaden. Beim Umbau wurden die charakteristischen Elemente der unterschiedlichen Zeitschichten erhalten und in Dialog miteinander gesetzt