HAUS CRUSSOW - WOHNHAUS UND NEBENGEBÄUDE IN HOLZBAUWEISE

ORT
Angermünde, Uckermark

AUFTRAGGEBER
privat

FLÄCHE
BGF: 186 qm (Wohnhaus), 115 qm (Nebengebäude)


NETTOBAUKOSTEN
300.000 €

BEAUFTRAGUNG

Hochbau LPH 1 - 9

BEARBEITUNGSZEIT

Fertigstellung 2012


PROJEKTPARTNER

Niehues Winkler Ingenieure (Tragwerksplanung)


AUSZEICHNUNGEN / AWARDS

Teamwork Bau 2013
Häuser Award 2014

Fotos © Hanns Joosten
Zeichnungen © ANNABAU

Das Haus Crussow liegt an der Straße und bildet eine Bauflucht mit den benachbarten Gehöften. Das Bauvorhaben gliedert sich in ein Wohnhaus und ein Nebengebäude. Zwischen den Gebäuden liegt ein eingefriedeter Hof. Das Haus ist als Holzbau in Pfosten/Riegelbauweise erstellt. Das Wohnhaus wird bis auf den Boden Bad und Hauswirtschaftsraum komplett mit Zellulose Einblasdämmung gedämmt. Die Giebelfassaden des Wohngebäudes und des Nebengebäudes sind mit sägerauen Lärchenholzbohlen verkleidet. Dach und Längsfassaden sind mit Enternit Wellenprofil eingedeckt bzw. verkleidet. Die konstruktiven Bauteile, bestehen aus KVH, eine Ausnahme bilden die freiliegenden “Binder” im Wohnraun, die aus Funierschichtholz bestehen. Der Bad und Küchen- Kern besteht aus Ortbetonwänden. Großflächige Festverglasungen mit Schiebetüren/ Fenstern liegen an der Längsfassaden. Die Innenräume sind mit weiß lasierter Nadelholzschalung verkleidet. Das Nebengebäude öffnet sich mit einem großen Schiebetor zum Hof. Belichtet wir das Nebengebäude hautsächlich über ein Fensterband aus Lichtwellplatten im Südosten.